Ursache für Wochenbettdepression: Zu hohe Erwartungen

Hebamme Sabine gibt Antworten auf deine Fragen

Was ist die Ursache für Wochenbettdepressionen? Viele Frauen erwarten nach der Geburt die große Schwemme an Glücksgefühlen. Denn das wird ihnen von der Gesellschaft suggeriert: „Du bist die glücklichste Frau der Welt, wenn du dein Kind das erste Mal in den Armen hälst“. Und was, wenn es nicht so ist? Denn die meisten Frauen empfinden dieses hochgepriesene Glücksgefühl nämlich nicht!

Kein Grund für Wochenbettdepression: Liebe muss wachsen. Auch zum eigenen Kind.

Aus unserer Erfahrung als Hebammen, können wir jede Frau beruhigen, die nach der Geburt nicht sofort von einer Horde Glücksgefühlen überrannt wird. Du bist normal! Die meisten Frauen sind erst einmal froh, dass die Geburt vorüber und alles gut gegangen ist. Und die meisten Frauen empfinden den neuen Menschen, den sie dort im Arm halten als fremd. Das ist ja auch normal, man sieht sich ja zum ersten Mal!

Dieser Moment nach der Geburt ist in erster Linie überwältigend und sogar verwirrend. Plötzlich ist da jemand in meinem Leben, für den ich die Verantwortung trage und der mich mein Leben lang begleiten wird. Und, ein Mensch, den ich natürlich auch erstmal kennen und auch lieben lernen muss.

Achtung Glücksgefühle statt Wochenbettdepression!

Die Zeit der Glücksgefühle kommt erfahrungsgemäß, wenn die junge Mutter sich erholt und ausgeschlafen hat. Nach und nach kommen die Frauen in ihrer Rolle als Mutter an. Das Kind ist da und es wird realisiert, im wahrsten Sinne des Wortes. Nun beginnen die jungen Mütter, das Baby mit dem Namen anzusprechen. Denn dieses tatsächliche Wunder ist in ihrem Leben und in Ihrem Bewusstsein angekommen. Und nun, kommen auch die Glücksgefühle. Und das in vollem Umfang.

Also: Lasst euch nicht verunsichern, wenn ihr nicht gleich himmelhoch jauchzend verliebt seid in euren kleinen Racker. Gebt euch Zeit, in eurer neuen Rolle und bei eurem neuen Kind anzukommen. Dann bleibt die Wochenbettdepression euch mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit erspart!